Joseph-von-Eichendorff-Schule
Grund- und Mittelschule
Pfarrkirchener Straße 11
94428 Eichendorf
  • 20190212_Schler_spenden_an_Stiftung.jpg
  • 20190329_082941_3.jpg
  • Advent-001a.jpg
  • Altenpflege.jpg
  • Bild-001.jpg
  • bild-001_Kopie.jpg
  • Bild-002.jpg
  • Bild-002_Kopie.jpg
  • Bild-1.jpg
  • Bild-2.jpg
  • Bild_Handball.jpeg
  • Bild_Handball2.jpeg
  • Bild_Rathaus.jpg
  • Blser.jpeg
  • Buchhandlung-2019_018_3.jpg
  • Collage.jpg
  • Collage2.jpg
  • E-Abend.jpg
  • foto-001.jpg
  • Helfer_vor_Ort.jpg
  • Hund.jpg
  • k-20190205_122318_1549443818152.jpg
  • Kermi.jpg
  • Lallinger.jpg
  • Lehrerfoto.jpg
  • Lehrplangrafik.jpg
  • Lernen_und_leisten-allgemein.jpg
  • P1040553.JPG
  • Presse-Asyl.jpg
  • Screen.jpg
  • susanne.jpg
  • Volksbank.jpg
  • Vorlese.jpg
  • WB.jpg

Anstatt in die Schule zu gehen, verbrachten die Schüler der 8. Klasse der Mittelschule Eichendorf drei Tage im Haus der Jugend in Passau, um an den sogenannten „Tagen der Orientierung“ , die vom Bischöflichen Jugendbüro der Diözese Passau organisiert werden, teilzunehmen. Dabei wurden sie von ihrem Klassenleiter Alfred Jahrstorfer und der Fachlehrerin Marianne Gerstl begleitet. Unter der Anleitung der Referentin Judith Wimmer setzten sich die Jugendlichen mit mehreren interessanten Themen, wie z. B. Drogen und Süchte oder auch Partnerschaft und Sexualität, auseinander. Die Themen wurden von den Mittelschülern selber bestimmt. Aber Frau Wimmer informierte nicht nur, sondern beantwortete auch viele Fragen der Jugendlichen. In diesem Zusammenhang wurde unter anderem durch Gemeinschaftsspiele die Klassengemeinschaft gestärkt. Ein kurzer Ausflug in das Stadtzentrum von Passau stand ebenso auf dem Programm. Mit vielen neuen Eindrücken und einer gestärkten Klassengemeinschaft fuhren die Schüler zurück nach Eichendorf.

Copyright © 2016. All Rights Reserved.