2016tdo

Von Mittwoch, 24.02. bis Freitag 26.02. fuhr die Klasse 9A mit Klassenlehrer Jürgen Wolf und Schulsozialarbeiterin Katrin Kupries in das "Haus der Jugend" nach Passau. Die elf teilnehmenden Schüler verbrachten im Oberhaus ihre "Tage der Orientierung" des kirchlichen Jugendbüros Pfarrkirchen. Sie wurden dabei von den Betreuerinnen Miri Wimmer und Antonia Schäffler angeleitet. In vielen Gemeinschafts- und Vertrauensspielen ging es um die Themen Identität, Sexualität, Partnerschaft und Klassengemeinschaft. Am Donnerstagnachmittag besuchten die Schüler den Passauer Dom, die Altstadt und durften anschließend "shoppen". Am Abend stand noch eine Nachtwanderung und das gemeinsame Fußballschauen auf dem Programm. Alle Schüler waren sich einig, dass es eine gelungene Fahrt war, die sich positiv auf das Klassenklima auswirkte.