Pfarrkirchener Str. 11 - 94428 Eichendorf

Neuer Rahmen-Hygieneplan des Ministeriums - Neue Regelungen
Slider

Die 16 Schülerinnen und Schüler der Klasse 7a der Joseph-von-Eichendorff-Schule nahmen am 03.12.2020 an dem Projekt „Frühaufsteher“ der Hans-Lindner-Stiftung erfolgreich teil. Dazu wurde das vierköpfige Team der Stiftung, darunter leitend Frau Alina Pollersbeck, Herrn Christian Schläger, Frau Irmgard Stöttner sowie Frau Liane Schweiger, vom Klassenleiter der 7a, Herrn Roland Erndl, an der Schule begrüßt.
Ziel des Projektes ist es, eigene Schlüsselkompetenzen zu erkennen, sensibel zu werden und die Motivation zur persönlichen Weiterentwicklung zu stärken. Des Weiteren sollen die Jugendlichen schon frühzeitig bei der beruflichen Orientierung unterstützt werden. Die Lernenden erhielten einen vorstrukturierten Berufswahlpass, welcher sämtliche Unterlagen im Zusammenhang mit der Berufsorientierung sammelt und sofort zugriffsbereit ist. Um diese hochgesteckten Ziele zu erreichen, wurde zu einer Gruppenaufgabe eine Lösungsstrategie entwickelt, um anschließend auf kreative Art und Weise diese Strategie praxistauglich zu erproben. Dabei stärkten die Schülerinnen und Schüler Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Durchhaltevermögen, Kommunikationsfähigkeit, Lernbereitschaft, Zuverlässigkeit und Konfliktfähigkeit. Am Ende des Projekttages gab das Team der Stiftung allen Schülern der 7. Klasse - in Einzelgesprächen - ein Feedback, wie sie sich während des Vormittags geschlagen haben. Natürlich haben sich alle vorbildlich an die Hygiene-Empfehlungen gehalten.
Herr Erndl bedankt sich recht herzlich für das Engagement des Teams der Hans-Lindner-Stiftung an unserer Schule und bescheinigte  den Schülerinnen und Schülern einen erfolgreichen Tag.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.